Fünf Facebook Tipps für Unternehmen


Facebook Like

Facebook ist ein sehr wichtiges und schon fast unverzichtbares Werkzeug für Unternehmen. Mit der richtigen Strategie, erreicht man auf Facebook höhere Umsätze. Fünf Tipps.

1. Ziele mit Kennzahlen definieren. Da Facebook sehr gut messbar (durch Analyse-Tools) ist, sollten vor dem Beginn Kennzahlen festgelegt werden. Jedoch sollte man sich nicht nur an der Anzahl der User orientieren. Wichtiger ist die User-Qualiät. Denn je höher diese ist, desto höher wird der Return on Investment (ROI) pro User sein. Wichtig sind auch Zahlen wie die erreichten Personen pro Beitrag, die Interaktionsrate und natürlich die Reichweite.

2. Relevante Inhalte mit Mehrwert liefern. Relevante und interessante Inhalte sind in jedem Social Network wichtig, weil nur diese geteilt werden. Es sollten kreative, witzige und charmante Beiträge sein. Das ist eine wirklich nachhaltige Lösung, die vor allem die Reichweite erhöht.

3. Kreative und intelligente Marketing-Kampagnen mit Apps. Kostenlose Apps, die verteilt werden und einen Mehrwert bieten, sind sehr gut geeignet für den Markenaufbau und den ROI einer Kampagne. Kostenlose Apps erreichen nach wie vor sehr gute Downloadzahlen.

4. Facebook-Anzeigen. Facebook-Anzeigen (Ads) sind im Moment ebenfalls eine sehr gute Möglichkeit zum Bewerben eines Produktes / einer Dienstleistung. Man sollte User natürlich über Facebook-Beiträge auf die Aktion aufmerksam machen, jedoch auch Budget für Facebook-Ads einplanen, da diese die Kampagne gut voran bringen.

5. Kontinuität. Das ist wohl einer der wichtigsten Tipps. Facebook-Marketing muss kontinuierlich betrieben werden und bei jedem Post guten Content liefern. Dann wird die Kampagne zum Erfolg führen und der ROI positiv sein.

Facebook ist, wenn man es richtig betreibt, für Unternehmen eine gute Möglichkeit die Reichweite und den ROI zu erhöhen. Mit diesen fünf Tipps gelingt jede Facebook-Kampagne.

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn