Google Hummingbird bringt Algorithmusupdate


Google Search Timeline

Google feiert 15 Jähriges Jubiläum und bringt passend dazu ein Update seines Suchalgorithmus heraus. Bei diesem Update haben sich ein paar Neuerungen in der SEO ergeben.

Durch den neuen Suchalgorithmus von Google („Hummingbird“) ändert sich die Art und Weise, wie Google Websites durchsucht (crawlt). Google hat den neuen Algorithmus eingeführt, weil sie überzeugt davon sind, dass dieser bessere Suchergebnisse liefert. Dabei sind 91% aller Websites von diesem Update betroffen. Es muss sich also auch etwas in der Suchmaschinenoptimierung der Websites ändern, damit diese weiterhin gute Platzierungen erzielen.

Eine große Neuerung ist der Knowledge Graph. Dieser wird intelligenter und kann Verknüpfungen zwischen einzelnen Inhalten nun noch besser darstellen. Wenn man zum Beispiel „space needle vs. empire state building“ in Google eintippt, bekommt man nun direkt die Fakten zu den einzelnen Gebäuden gegenübergestellt.

Weitere Neuerungen:

  • PageRank bleibt bestehen und Links werden in den Hummingbird-Algorithmus überführt.
  • Hummingbird ist das bedeutendste Algorithmus-Update seit 2001.
  • Hummingbird hat den alten Algorithmus komplett ersetzt. Das Update Pinguin und Panda waren nur Teilerneuerungen des alten Algorithmus.
  • Hummingbird besteht zum Teil aus Elementen des alten Algorithmus und neu entwickelten Komponenten, die besser auf das Suchverhalten ausgerichtet sind.
  • Eine wichtige Neuerung für die SEO: Der Algorithmus achtet demnächst beim Matching zwischen Suchanfrage und Dokument weniger auf einzelne Keywords, sondern mehr auf Suchwort-Kombinationen. Google geht damit einen wichtigen Schritt in Voice Search, womit es möglich sein soll, per Spracheingabe zu „googlen“. Zusätzlich werden dazu noch der Standort und das Gerät hinzugezogen, um die Suchergebnisse noch weiter zu präzisieren.

In Zukunft muss bei der SEO also auf ein paar Dinge geachtet werden. Wie immer, erläutert Google nicht viel zu seinem Algorithmus. Im Moment sind diese Tipps noch recht dürftig. In nächster Zeit werden aber weitere Fakten auftreten, wie der neue Algorithmus arbeitet und welche weiteren Neuerungen sich für die SEO ergeben. Wir halten Sie dazu natürlich auf dem Laufenden.

(Bildquelle: Google Inside Search)

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn