Parallax Scrolling: Ein neuer Design-Trend mit Bestand


Parallax Scrolling 2

Parallax Scrolling hat sich dieses Jahr etabliert und findet sich auf vielen Websites wieder. Vor allem One-Page Websites lassen sich mit dem Effekt aufpeppen.

Durch das Scrolling von einzelnen Elementen bekommt eine Website Tiefe. Diesen Effekt kennt man auch aus der realen Welt, wenn man zum Beispiel aus dem Zug schaut. Nahe Objekte bewegen sich dabei schneller, als weiter entfernte. Diesen „Trick“ greift nun auch das Webdesign seit einiger Zeit auf – mit wirklich coolen Ergebnissen. Dies nennt man dann Parallax Scrolling.

Ein paar Beispiele zur Illustration:

Parallax Scrolling 1
Dieses Beispiel zeigt eine Infografik mit Parallax Scrolling. Dabei wird ein Bett durch das Krankenhaus geschoben und die Geschichte des NHS dargestellt.

Parallax Scrolling 2
„Ben der Bodyguard“ – eine App, die Passwörter und vertrauliche Informationen schützt. Cool präsentiert.

Parallax Scrolling 3
Diese Website zeigt mit einem Wassertropfen, der im Vordergrund bleibt und dessen Hintergrund sich verschiebt, die Gefahren des Fracking.

Wie diese Beispiele zeigen, hat der Trend durchaus Potenzial, da simple Geschichten und Infos anschaulich und nicht langweilig, vermittelt werden können. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten, wie es mit dem Trend weitergeht.

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn