Förderung für Firmenwebseiten

corona-foerderung-webseite

Egal ob Selbstständige, Startups, kleine und große Unternehmen – jeder sollte heutzutage im Netz vertreten sein.

Das Internet ist für viele eine riesige Spielwiese und Einkaufsstraße, an dessen Seiten Schaufenster gefüllt mit Dienstleistungen und Produkten zu finden sind. Unternehmen präsentieren sich durch Werbebanner auf den verschiedensten Seiten und möchten bei Suchanfragen in einschlägigen Suchmaschinen auch gefunden werden. Fast die ganze Welt ist heutzutage im Netz. Sie sollten es auch sein!

Wer sein Unternehmen heute nicht im Internet präsentiert, verliert auf kurz oder lang das Rennen gegen seine Mitbewerber. Auch wenn die aktuelle Auftragslage noch gut zu sein scheint, so kann doch morgen der Mitbewerber durch seine Werbung und Präsenz im Internet einen Kunden nach dem anderen für sich gewinnen. Daher sollte für Firmen ohne Webseite nun lauten: Digitalisierung!

Corona und die Firmenwebseite

Spätestens die aktuelle Corona-Pandemie hat uns gezeigt, dass der Zugang zu alternativen Vertriebskanälen über Aufstieg und Untergang eines Unternehmens entscheiden kann. Viele haben den Anschluss an die digitale Welt nicht rechtzeitig gefunden und müssen nun den Betrieb schließen.

Ein Weingut ohne Webseite und Online-Shop, welches aktuell weder auf Festen noch auf Veranstaltungen seine Produkte verkaufen kann, steht kurz vor dem Aus. Auf der anderen Seite verbuchen Weingüter mit Webseite und mit Online-Shop aktuell sehr hohe Verkaufszahlen und müssen reihenweise ihre Weine aus dem Shop nehmen, da die Lagerbestände aufgebraucht sind.

Alternative Vertriebskanäle zu nutzen, welche bereits vorhanden sind und auf welchen sich der Großteil Ihrer Zielgruppe bewegt, liegt daher auf der Hand.

Zu spät für die Digitalisierung?

Nun kann man natürlich den Kopf in den Sand stecken und aufgeben. Eventuell hilft die eine oder andere Hilfe noch die nächsten Monate zu überbrücken, dann ist jedoch Schluss.

Auf der anderen Seite können Sie jetzt die Chancen nutzen, welche sich gerade bieten. Noch nie hat es so hohe und leicht zugängliche Subventionen zur Digitalisierung von Unternehmen gegeben. Teilweise werden Förderungen angeboten, welche bis zu 90% der Kosten für die Erstellung eines Webshops erstatten. Je nach Bundesland gibt es hierfür die unterschiedlichsten Ansprechpartner. In Rheinland-Pfalz und Hessen wird zum Beispiel in Verbindung mit der IHK der DigiBoost angeboten.

Nutzen Sie Ihre Chance! Informieren Sie sich über die aktuellen Förderungen.

Um Ihnen die lange Suche zu ersparen und eine Übersicht zu bieten, haben wir hier eine Liste von Programmen zu Digitalisierung aufgeführt, welche nach Bundesland geordnet ist:

Förderungen für Firmenwebseiten nach Bundesland

Digital jetzt – Investitionsförderung für KMU

Fördergebiet: bundesweit

Unternehmensfinanzierung, Aus- & Weiterbildung, Digitalisierung

Bis zum 30.06.21 bis zu 50% der förderfähigen Kosten plus Bonusprozentpunkte, ab dem 01.07.21 bis zu 40% der förderfähigen Kosten plus Bonusprozentpunkte. Maximal 55.000 € als Einzelunternehmen oder 100.000 € als Unternehmen im Rahmen einer Wertschöpfungskette, bzw. eines Wertschöpfungsnetzwerks

DLR Projektträger Gesellschaft, Innovation, Technologie Digitalökonomie Mittelstand

https://www.dlr.de/pt/

Förderprogramm „go-digital“

Fördergebiet: bundesweit

Beratung, Digitalisierung

bis zu 50 % der Ausgaben für Ihr Vorhaben. Ein Beratertag wird dabei mit maximal EUR 1.100 gefördert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

https://www.euronorm.de/

Zukunftsfähiges, nachhaltiges Mobilitätssystem durch automatisiertes Fahren und Vernetzung

Fördergebiet: bundesweit

Forschung & Innovation (themenspezifisch), Smart Cities & Regionen, Digitalisierung

für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft bis zu 50 % der förderfähigen Kosten,

für Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bis zu 100 % der zuwendungsfähigen Ausgaben. Für die Erstellung von wissenschaftlichen Studien sind die zuwendungsfähigen Kosten beziehungsweise Ausgaben auf EUR 200.000 (maximaler Förderanteil EUR 100.000) begrenzt.

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

https://www.dlr.de/pt/

Entwicklung von Digitalen Testfeldern an Bundeswasserstraßen

Fördergebiet: bundesweit

Forschung & Innovation (themenspezifisch), Digitalisierung

Als Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft erhalten Sie meistens 50 % der förderfähigen Kosten als Zuschuss. Als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) können Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Bonus erhalten. Hierfür müssen Sie die Kriterien der EU für KMU erfüllen.

Als Hochschule oder außeruniversitäre Einrichtung können Sie bis zu 100 % der zuwendungsfähigen Ausgaben erhalten.

Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen (BAV)

https://www.bav.bund.de/

Digital GreenTech – Umwelttechnik trifft Digitalisierung

Fördergebiet: bundesweit

Forschung & Innovation (themenspezifisch), Smart Cities & Regionen, Digitalisierung

für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in der Regel bis zu 50 % der förderfähigen Kosten,

für Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bis zu 100 % der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Projektträger Jülich (PtJ)

https://www.ptj.de/

Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt – Forschung Agil

Fördergebiet: bundesweit

Forschung & Innovation (themenspezifisch), Digitalisierung

Als Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und als Forschungseinrichtung mit einem wirtschaftlichen Vorhaben erhalten Sie meistens 50 % Ihrer förderfähigen Kosten als Zuschuss.

Als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) können Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Bonus erhalten. Hierfür müssen Sie die Kriterien der EU für KMU erfüllen. Als Hochschule oder außeruniversitäre Einrichtung können Sie bis zu 100 % der zuwendungsfähigen Ausgaben erhalten.

Wenn Sie als Hochschule ein Forschungsvorhaben planen, können Sie zusätzlich zu Ihren zuwendungsfähigen Ausgaben eine Projektpauschale in Höhe von 20 % erhalten.

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

https://www.vdivde-it.de/

Maritimes Forschungsprogramm – Forschung, Entwicklung und Innovation

Fördergebiet: bundesweit

Forschung & Innovation (themenspezifisch), Digitalisierung

Für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft bis zu 50 % der förderfähigen Kosten,

Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bis zu 100 % der zuwendungsfähigen Ausgaben. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gemäß EU-Definition erhalten unter bestimmten Voraussetzungen einen Bonus.

Projektträger Jülich

https://www.ptj.de/projektfoerderung/maritime-forschungsstrategie-2025/maritimes-forschungsprogramm

Innovationen im Schienengüterverkehr (Z-SGV)

Fördergebiet: bundesweit

Forschung & Innovation (themenspezifisch), Infrastruktur, Digitalisierung

In der Förderlinie 1: Je nach Größe Ihres Unternehmens erhalten Sie als Unternehmen in der Kategorie „Testfelder und Pilotprojekte“ bis zu 70 % Ihrer förderfähigen Kosten als Zuschuss und in der Kategorie „Demonstratoren“ bis zu 45 %. Als Hochschule oder außeruniversitäre Forschungseinrichtung können Sie bis zu 100 % Ihrer zuwendungsfähigen Ausgaben als Zuschuss erhalten. Als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) können Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Bonus erhalten. Hierfür müssen Sie die Kriterien der EU für KMU erfüllen.

In der Förderlinie 2: Sie erhalten bis zu 50 % Ihrer zuwendungsfähigen Ausgaben als Zuschuss.

Ihr Projekt muss ein Vorhabenvolumen von mindestens EUR 25.000 (Bagatellgrenze) haben.

Eisenbahn-Bundesamt

http://www.eba.bund.de/

Forschungs- und Technologievorhaben zur Produktion innovativer persönlicher Schutzausrüstung

Fördergebiet: bundesweit

Forschung & Innovation (themenspezifisch), Digitalisierung

Als Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und als Forschungseinrichtung mit einem wirtschaftlichen Vorhaben erhalten Sie meistens 50 % Ihrer förderfähigen Kosten als Zuschuss.

Als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) können Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Bonus erhalten. Hierfür müssen Sie die Kriterien der EU für KMU erfüllen. Als Hochschule oder außeruniversitäre Einrichtung können Sie bis zu 100 % der zuwendungsfähigen Ausgaben erhalten.

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

https://www.bmwi.de/

IKT für Elektromobilität: intelligente Anwendungen für Mobilität, Logistik und Energie

Fördergebiet: bundesweit

Energieeffizienz & Erneuerbare Energien, Forschung & Innovation (themenspezifisch), Digitalisierung

für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in der Regel bis zu 50 % der förderfähigen Kosten. Die genaue Höhe hängt von der jeweiligen Anwendungsnähe des Vorhabens ab. Für Forschungseinrichtungen bis zu 100 % der zuwendungsfähigen Ausgaben. Kleine und mittlere Unternehmen gemäß Definition der Europäischen Union können unter bestimmten Voraussetzungen einen Bonus erhalten.

DLR Projektträger | Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

https://www.digitale-technologien.de/

Erforschung, Entwicklung und Nutzung von Methoden der Künstlichen Intelligenz in KMU

Fördergebiet: bundesweit

Forschung & Innovation (themenspezifisch), Digitalisierung

Als Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft meistens bis zu 50 % Ihrer förderfähigen Kosten.

Als Start-Up aus dem KI-Bereich mit abgeschlossener Gründungsphase und einem Alter von maximal 3 Jahren, können Sie bis zu 75 % als Zuschuss erhalten, höchstens jedoch EUR 100.000 pro Jahr.

Als KMU können Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Bonus erhalten.

Als Hochschule oder außeruniversitäre Einrichtung erhalten Sie bis zu 100 % Ihrer förderfähigen Ausgaben als Zuschuss.

Wenn Sie als Hochschule oder Uniklinik ein Forschungsvorhaben planen, können Sie zusätzlich zu Ihren zuwendungsfähigen Ausgaben eine Projektpauschale in Höhe von 20 % erhalten.

DLR Projektträger | Gesellschaft, Innovation, Technologie Software-intensive Systeme (GI-SIS)

http://www.pt-dlr.de/

Pilotprogramm Einsparzähler

Fördergebiet: bundesweit

Forschung & Innovation (themenspezifisch), Digitalisierung

Ihr Unternehmen wird über einen Zeitraum von 5 Jahren mit bis zu EUR 2 Millionen gefördert. Die Förderquote liegt zwischen 25 % und 50 %. 25 % der Förderung erfolgt auf Basis der Kosten, die der Zuwendungsempfänger dem BAFA nachweisen kann, die verbleibenden 75 % werden nach einem festen Vergütungsschlüssel auf Basis der nachgewiesenen Einsparungen ausgezahlt.

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

https://www.bafa.de/DE/Home/home_node.html

Innovative und praxisnahe Anwendungen und Datenräume im digitalen Ökosystem GAIA-X

Fördergebiet: bundesweit

Corona-Hilfe, Forschung & Innovation (themenspezifisch), Digitalisierung, Smart Cities & Regionen

Als Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und als Forschungseinrichtung mit einem wirtschaftlichen Vorhaben erhalten Sie bis zu 50 % Ihrer förderfähigen Kosten. Als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) können Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Bonus erhalten. Hierfür müssen Sie die Kriterien der EU für KMU erfüllen. Als Hochschule oder außeruniversitäre Einrichtung können Sie bis zu 100 % der zuwendungsfähigen Ausgaben erhalten.

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen

https://www.bundesnetzagentur.de/cln_121/DE/Home/home_node.html

KMU-innovativ: Mensch-Technik-Interaktion

Fördergebiet: bundesweit

Forschung & Innovation (themenspezifisch), Digitalisierung

Als Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft erhalten Sie meistens 50 % Ihrer förderfähigen Kosten als Zuschuss. Als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) können Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Bonus erhalten. Hierfür müssen Sie die Kriterien der EU für KMU erfüllen.

Als Hochschule oder außeruniversitäre Einrichtung können Sie bis zu 100 % der zuwendungsfähigen Ausgaben erhalten. Wenn Sie als Hochschule ein Forschungsvorhaben planen, können Sie zusätzlich zu Ihren zuwendungsfähigen Ausgaben eine Projektpauschale in Höhe von 20 % erhalten.

VDI/ VDE Innovation + Technik GmbH

https://www.bmbf.de/de/kmu-innovativ-mensch-technik-interaktion-4276.html

Computerspieleförderung des Bundes

Fördergebiet: bundesweit

Kultur, Medien & Sport, Digitalisierung

Höchstens 50 % der förderfähigen Kosten des Projekts.

Für die Entwicklung eines Prototyps müssen Ihre Entwicklungskosten zwischen EUR 30.000 und EUR 400.000 liegen. Für die Produktion eines Computerspiels müssen die Kosten, die gefördert werden können, mindestens EUR 100.000 betragen. Die Höhe des Zuschusses richtet sich nach der Größe Ihres Unternehmens und der Höhe der Kosten.

DLR Projektträger

https://www.dlr.de/pt/

Fazilität „Connecting Europe“ (CEF)

Fördergebiet: bundesweit

Energieeffizienz & Erneuerbare Energien, Infrastruktur, Smart Cities & Regionen, Digitalisierung

Art und Höhe der finanziellen Unterstützung sind abhängig von der jeweiligen Maßnahme

Exekutivagentur Innovation und Netzwerke (INEA)

http://ec.europa.eu/inea/

Digitalisierungsprämie Plus – Zuschussvariante

Fördergebiet: Baden-Württemberg

Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung, Smart Cities & Regionen

Von 10.000 bis 50.000 €: 50% der zuwendungsfähigen Kosten, jedoch max. 6.000 €

Über 50.000 bis 120.000 €: 12% der zuwendungsfähigen Kosten, jedoch max. 12.000 €

L-Bank | Staatsbank für Baden-Württemberg

https://www.l-bank.de/

Digitalisierungs-Werkstätten Handwerk 2025

Fördergebiet: Baden-Württemberg

Beratung, Forschung & Innovation (themenoffen), Digitalisierung

maximal 80 % der zuschussfähigen Ausgaben, jedoch maximal EUR 40.000 je Digitalisierungs-Werkstatt.

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/startseite/

Digitalisierungsprämie Plus – Darlehensvariante

Fördergebiet: Baden-Württemberg

Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung, Smart Cities & Regionen

Die Höhe des Tilgungszuschusses beträgt

  • EUR 6.000, jedoch höchstens 50 % des Darlehensbetrags für Darlehen von EUR 10.000 bis einschließlich EUR 50.000,
  • 12 % des Darlehensbetrags, jedoch höchstens EUR 12.000 für Darlehen über EUR 50.000 sowie
  • zuzüglich 3 % des Bruttodarlehensbetrags für alle Darlehen.

L-Bank | Staatsbank für Baden-Württemberg

https://www.l-bank.de/

Beratungsgutschein „Transformation Automobilwirtschaft“

Fördergebiet: Baden-Württemberg

Corona-Hilfe, Digitalisierung, Beratung, Unternehmensfinanzierung

Bis zu 80 % der förderfähigen Beratungskosten, jedoch höchstens EUR 10.000 pro Unternehmen. Sie bekommen die Förderung für bis zu 10 Beratertage. Der Tageshöchstsatz der Beraterin und des Beraters beträgt EUR 1.250.

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

https://www.vdivde-it.de/

Digital Content Funding (DCF)

Fördergebiet: Baden-Württemberg

Kultur, Medien & Sport, Digitalisierung

Die Höhe des Darlehens beträgt

  • für die Konzeptentwicklung bis zu 80% der Gesamtherstellungskosten, max. jedoch 10.000 EUR,
  • für die Prototypenentwicklung bis zu 80% der Gesamtherstellungskosten, max. jedoch 100.000 EUR,
  • für den Vertrieb bis zu 50% der Gesamtherstellungskosten, max. jedoch 100.000 EUR.
  • für die Produktion bis zu 50% der Gesamtherstellungskosten, max. jedoch 200.000 EUR.

Im Rahmen der Produktionsförderung können in Ausnahmefällen Zuschüsse in Höhe von bis zu bis zu 20% der Gesamtherstellungskosten, max. jedoch 200.000 EUR beantragt werden.

Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH (MFG)

https://film.mfg.de/

Bayerisches Verbundforschungsprogramm (BayVFP) – Digitalisierung

Fördergebiet: Bayern

Forschung & Innovation (themenspezifisch), Digitalisierung

Bei industrieller Forschung max. 50%, bei experimenteller Entwicklung max. 25% der zuwendungsfähigen Ausgaben. Für ein Verbundvorhaben kann auf den jeweiligen Fördersatz ein Zuschlag von bis 15 % gewährt werden, max. jedoch nur bis zu einer Höhe von 50% der zuwendungsfähigen Ausgaben des Teilvorhabens.

Projektträger Bayern

Bayern Innovativ – Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

https://www.bayern-innovativ.de/ptb/

Bayerisches Sonderprogramm Landwirtschaft Digital (BaySL Digital)

Fördergebiet: Bayern

Landwirtschaft & Ländliche Entwicklung, Digitalisierung

beim Digitalbonus Agrar: einmalig EUR 500,00. Ihre zuwendungsfähigen Ausgaben müssen für die beantragte Agrarsoftware mindestens EUR 1.250 betragen;

bei Sensor-Technologien: 40 % Ihrer zuwendungsfähigen Ausgaben, jedoch maximal EUR 3.000 je Sensoreinheit oder Sensorsystem;

beim 1.000-Feldroboter-Programm: 40 % Ihrer zuwendungsfähigen Ausgaben, wobei die Höhe Ihrer zuwendungsfähigen Ausgaben je gefördertem Gegenstand begrenzt ist;

bei digitalen Überwachungssystemen: 25 % Ihrer zuwendungsfähigen Ausgaben, jedoch maximal EUR 15.000 je Antrag.

Staatliche Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (FüAk)

http://www.fueak.bayern.de/

Digitalbonus

Fördergebiet: Bayern

Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung

Digitalbonus Standard bis zu 50 % Ihrer zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal jedoch EUR 10.000,

Digitalbonus Plus für Maßnahmen mit besonderem Innovationsgehalt zu 50 % Ihrer zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal jedoch EUR 50.000.

zuständige Bezirksregierung Bayern

http://www.freistaat.bayern/dokumente/behoerde/66776027377

Bayerisches Verbundforschungsprogramm (BayVFP)

Fördergebiet: Bayern

Forschung & Innovation (themenspezifisch), Forschung & Innovation (themenoffen), Digitalisierung

Für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft bei industrieller Forschung maximal 50 % und bei experimenteller Entwicklung maximal 25 % Ihrer zuwendungsfähigen Ausgaben. Für ein Verbundvorhaben kann Ihnen auf den jeweiligen Fördersatz ein Zuschlag von bis zu 15 % gewährt werden, maximal jedoch nur bis zu einer Höhe von 50 % Ihrer zuwendungsfähigen Ausgaben Ihres Teilvorhabens. Als Hochschule, außeruniversitäre Forschungseinrichtung sowie gleichgestellte Organisationseinheit können Sie unter bestimmten Voraussetzungen höhere Fördersätze erhalten.

Projektträger Bayern

Bayern Innovativ – Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

https://www.bayern-innovativ.de/ptb/

Förderung innovativer medizinischer Versorgungskonzepte (IMVR)

Fördergebiet: Bayern

Existenzgründung & -festigung, Gesundheit & Soziales, Infrastruktur, Digitalisierung, Smart Cities & Regionen

Bis zu 50 % der förderfähigen Ausgaben, höchstens EUR 500.000. Die Bagatellgrenze liegt bei EUR 25.000.

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

https://www.lgl.bayern.de/

Ausbau der Mobilfunkversorgung (Mobilfunkrichtlinie – MFR)

Fördergebiet: Bayern

Infrastruktur, Landwirtschaft & Ländliche Entwicklung, Regionalförderung, Digitalisierung

Bei Mietmodellen von Gebietskörperschaften bis zu 80 %, in Regionen mit besonderem Handlungsbedarf bis zu 90 % der förderfähigen Kosten, jedoch maximal EUR 500.000 je Gemeinde. Bei Zusammenarbeit mehrerer Gemeinden erhöht sich je Gemeinde die Maximalförderung um EUR 50.000. Die Bagatellgrenze liegt bei EUR 25.000; bei BOS-Modellen bis zu 80 % der förderfähigen Kosten, jedoch maximal EUR 500.000 je Gemeindegebiet.

Bayerisches Mobilfunkzentrum

https://www.regierung.oberpfalz.bayern.de/

Transfer Bonus – Technologie-, Wissens- und Designtransfer

Fördergebiet: Berlin

Forschung & Innovation (themenoffen), Digitalisierung

in der Einstiegsvariante: bis zu 100 % der förderfähigen Ausgaben, jedoch maximal EUR 7.500

in der Standardvariante: bis zu 70 % der förderfähigen Ausgaben, jedoch maximal EUR 15.000,

in der Standardvariante im Bereich Digitalisierung: bis zu 70 % der förderfähigen Ausgaben, jedoch maximal EUR 45.000.

IBB Business Team GmbH

http://www.ibb-business-team.de/

Digitalprämie Berlin

Fördergebiet: Berlin

Unternehmensfinanzierung, Aus- & Weiterbildung, Beratung, Infrastruktur, Digitalisierung, Digitalisierung

Bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Als soloselbstständige Person oder kleines oder mittlere Unternehmen (KMU) können Sie das Modul Digitalprämie Basic und damit bis zu EUR 7.000 erhalten. KMU ab 10,5 Beschäftigte können die Digitalprämie Plus und damit bis zu EUR 17.000 bekommen.

IBB Business Team GmbH

http://www.ibb-business-team.de/

Förderung durch die Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Fördergebiet: Brandenburg, Berlin

Kultur, Medien & Sport, Digitalisierung

Die Höhe der Förderung ist abhängig von der Höhe des deutschen Finanzierungsanteils. Dieser soll jedoch 50 % der Gesamtherstellungskosten nicht überschreiten. Bei Fernsehproduktionen beträgt die Förderungshöhe maximal 30 % des deutschen Finanzierungsanteils. Verleih und Vertrieb werden in der Regel mit bis zu 50 % der Verleih- oder Vertriebsvorkosten gefördert.

Als Antragsteller müssen Sie zur Finanzierung des Projekts einen angemessenen Eigenanteil leisten. Dieser beträgt in der Regel 50 % des deutschen Finanzierungsanteils beziehungsweise der Verleih- oder Vertriebsvorkosten. Nachwuchsprojekte können mit einem Zuschuss in Höhe von maximal EUR 100.000 gefördert werden, sofern die Gesamtherstellungskosten nicht mehr als EUR 500.000 betragen.

Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

http://www.medienboard.de/

Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG)

Fördergebiet: Brandenburg

Beratung, Forschung & Innovation (themenoffen), Digitalisierung

Für den kleinen BIG-Transfer bis zu 100 % der förderfähigen Kosten, maximal EUR 5.000. Für den großen BIG-Transfer bis zu 50 % der förderfähigen Kosten, maximal EUR 15.000. Für BIG-FuE bis zu 50 % der förderfähigen Kosten, maximal EUR 100.000. Für BIG-Digital bis zu 50 % der förderfähigen Kosten, maximal jedoch für Beratung EUR 50.000, für Implementierung EUR 500.000 und Schulung EUR 50.000, für BIG-EU bis zu 50 % der förderfähigen Kosten, maximal EUR 16.000 als Leadpartner, andernfalls maximal EUR 8.000.

Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

https://www.ilb.de/

Mikrostipendium III

Fördergebiet: Brandenburg

Corona-Hilfe, Digitalisierung, Kultur, Medien & Sport

Sie erhalten die Förderung als einmaliges Stipendium. Die Höhe der Förderung liegt bei EUR 4.000 pro Person.

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

https://mwfk.brandenburg.de/

Beratungsförderungsprogramm zu Digitalisierung und Arbeit 4.0

Fördergebiet: Bremen

Beratung, Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung

50% der Beratungskosten, maximal 5.000,00 €

WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH | http://www.wfb-bremen.de/

Fördergebiet: Hamburg

Beratung, Digitalisierung, Unternehmensfinanzierung

Im „Modul I – Hamburg Digital Check“ bis zu 50 % der förderfähigen Kosten, höchstens aber EUR 5.000, und im „Modul II – Hamburg Digital Invest“ bis zu 30 % der förderfähigen Kosten, höchstens aber EUR 17.000. Ihre förderfähigen Ausgaben müssen pro Modul mindestens EUR 3.000 (netto) betragen.

Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg)

https://www.ifbhh.de/

Angewandte Forschung im Agrarbereich

Fördergebiet: Hamburg

Forschung & Innovation (themenspezifisch), Landwirtschaft & Ländliche Entwicklung, Digitalisierung

Bis zu 100 % der förderfähigen Kosten.

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft

https://www.hamburg.de/bukea/

Energiewende in Unternehmen – Intelligente Einbindung in die Energieversorgung

Fördergebiet: Hamburg

Energieeffizienz & Erneuerbare Energien, Digitalisierung, Umwelt- & Naturschutz

Die Höhe des Zuschusses ist abhängig von der Anlagentechnik und der prognostizierten CO2-Emissionsvermeidung und kann maximal EUR 15 Millionen sowie bei Wärmenetzen maximal EUR 20 Millionen je Projekt betragen.

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft

http://www.hamburg.de/energieflexibel

Innovationsförderung – Forschung, Entwicklung, Innovation, Wissens- und Technologietransfer sowie Technologiemarketing

Fördergebiet: Hessen

Forschung & Innovation (themenoffen), Digitalisierung

Bis zu 100 %, abhängig von Ihnen als Antragstellerin oder Antragsteller sowie von Art und Umfang Ihres Vorhabens.

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank)

https://www.wibank.de/wibank/

Förderung von Computer- und Videospielen

Fördergebiet: Hessen

Digitalisierung, Kultur, Medien & Sport

Bis zu 60 % Ihrer zuwendungsfähigen Ausgaben, aber maximal EUR 50.000. Ihre zuwendungsfähigen Ausgaben müssen mindestens EUR 20.000 betragen.

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank)

https://www.wibank.de/wibank/

Innovationsförderung – Distr@l: Digitalisierung stärken – Transfer leben

Fördergebiet: Hessen

Existenzgründung & -festigung, Unternehmensfinanzierung, Forschung & Innovation (themenspezifisch), Corona-Hilfe, Digitalisierung

Sie erhalten die Förderung als Zuschuss. Die Höhe des Zuschusses hängt ab von der Art Ihres Vorhabens.

Hessische Staatskanzlei

https://digitales.hessen.de/

Gründungs- und Mittelstandsförderung – Zuschuss zu Digitalisierungsmaßnahmen

Fördergebiet: Hessen

Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung

Bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal jedoch EUR 10.000.

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

https://www.wibank.de/wibank/

Innovation und Zusammenarbeit in der Landwirtschaft und in ländlichen Gebieten sowie Digitalisierung in der Landwirtschaft

Fördergebiet: Hessen

Regionalförderung, Landwirtschaft & Ländliche Entwicklung, Infrastruktur, Forschung & Innovation (themenspezifisch), Digitalisierung, Smart Cities & Regionen

Die Höhe des Zuschusses ist abhängig von der jeweiligen Maßnahme in den einzelnen Förderbereichen.

Regierungspräsidium Gießen

http://www.rp-giessen.hessen.de/

Unternehmensinvestitionen für Neugründungen und Anpassungen im Bereich Digitalisierung (DigiTrans RL M-V)

Fördergebiet: Mecklenburg-Vorpommern

Forschung & Innovation (themenoffen), Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung

Bei kleinen Unternehmen bis zu 50%, bei mittleren Unternehmen bis zu 35% der zuwendungsfähigen Ausgaben. Die zuwendungsfähigen Ausgaben müssen zwischen 8.000 € und 20.000 € betragen, in Ausnahmenfällen auch bis 100.000 €.

Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern

https://www.lfi-mv.de/

Digitalbonus Niedersachsen

Fördergebiet: Niedersachsen

Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung

Bis zu 50% der zuwendungsfähigen Ausgaben für kleine Unternehmen und bis zu 30% für mittlere Unternehmen, max. jedoch 10.000 €

Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank)

https://www.nbank.de/

Digitalisierung im Verkehr

Fördergebiet: Niedersachsen

Infrastruktur, Forschung & Innovation (themenspezifisch), Digitalisierung, Smart Cities & Regionen

50% der zuwendungsfähigen Ausgaben

Höhere Förderung von jeweils 10% bis insgesamt 80 % für Projekte:

  • die thematisch im Masterplan Digitalisierung aufgeführt sind,
  • für die eine Förderung von mehr als EUR 1 Million angefordert wird,
  • die von herausragendem Landesinteresse sind,

maximal aber EUR 5 Millionen.

Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

https://www.nbank.de/

Digitalisierungsberatung für kleine und mittlere Unternehmen des Einzelhandels

Fördergebiet: Niedersachsen

Beratung, Corona-Hilfe, Digitalisierung

100 % der förderfähigen Beratungskosten, höchstens aber EUR 2.500.

Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank)

https://www.nbank.de/

Richtlinie DigitalHub.Niedersachsen

Fördergebiet: Niedersachsen

Unternehmensfinanzierung, Forschung & Innovation (themenoffen), Digitalisierung, Smart Cities & Regionen

auf Grundlage von Artikel 27 AGVO bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal jedoch EUR 500.000, und auf Grundlage der De-minimis-Verordnung bis zu 90 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal jedoch EUR 200.000. Die Bagatellgrenze liegt bei EUR 25.000.

Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank)

https://www.nbank.de/

Campusnetz-Richtlinie

Fördergebiet: Niedersachsen

Digitalisierung, Forschung & Innovation (themenspezifisch), Infrastruktur, Unternehmensfinanzierung, Smart Cities & Regionen

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bis zu 50 % und für große Unternehmen, die mit einem KMU zusammenarbeiten, bis zu 15 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal aber EUR 200.000.

Die Höhe der Förderung für industrielle Forschung auf Grundlage der AGVO beträgt bis zu 50 % und für experimentelle Entwicklung bis zu 25 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal jedoch EUR 2 Millionen. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie einen maximalen Fördersatz von bis zu 80 % Ihrer zuwendungsfähigen Ausgaben erhalten. Werden Sie auf Grundlage der De-minimis-Verordnung gefördert, beträgt die Höhe der Förderung bis zu 90 % der zuwendungsfähigen Ausgaben. Ihre zuwendungsfähigen Ausgaben müssen mindestens EUR 25.000 betragen.

Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank)

https://www.nbank.de/

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Fördergebiet: Niedersachsen

Gesundheit & Soziales, Infrastruktur, Digitalisierung

Bis zu 80 % Ihrer zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal aber EUR 200.000.

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie

https://soziales.niedersachsen.de/startseite/

Mittelstand Innovativ & Digital (MID)

Fördergebiet: Nordrhein-Westfalen

Forschung & Innovation (themenoffen), Beratung, Digitalisierung

Bis zu 80% bei Kleinstunternehmen und kleinen Unternehmen, bis zu 60% bei mittleren Unternehmen, maximal 15.000,00 € für die Gutscheine MID-Digitalisierung und MID-Analyse, 40.000,00 € für den Gutschein MID-Innovation

Projektträger Jülich (PtJ) | https://www.ptj.de/

Förderung von digitalen Modellregionen

Fördergebiet: Nordrhein-Westfalen

Forschung & Innovation (themenoffen), Infrastruktur, Smart Cities & Regionen, Digitalisierung

bei Kommunen, Gebietskörperschaften sowie gemeinnützigen Vereinen bis zu 80 % der förderfähigen Ausgaben, bei Hochschulen, Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen oder vergleichbaren Institutionen im nichtwirtschaftlichen Bereich bis zu 90 % der förderfähigen Ausgaben und bei anderen Zuwendungsempfängern in der Regel bis zu 50 % der förderfähigen Ausgaben.

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

http://www.wirtschaft.nrw.de/

Mittelstand Innovativ & Digital (MID)

Fördergebiet: Nordrhein-Westfalen

Forschung & Innovation (themenoffen), Digitalisierung

Die Höhe des Zuschusses beträgt maximal EUR 22.500 pro Jahr für die Dauer von 2 Jahren. Wenn Sie schon mindestens einen Hochschulabsolventen oder eine Hochschulabsolventin weniger als 5 Jahre beschäftigen, beträgt der Zuschuss maximal EUR 15.000 pro Jahr.

Projektträger Jülich (PtJ)

https://www.ptj.de/

Vorhaben im Innovations- und Transferbereich im Spitzencluster it’s OWL (it’s OWL Förderrichtlinie)

Fördergebiet: Nordrhein-Westfalen

Forschung & Innovation (themenoffen), Digitalisierung

Bis zu 90 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, in Ausnahmefällen bis zu 100 %.

Projektträger Jülich (PtJ)

https://www.ptj.de/

Digitale Spiele und interaktive Inhalte (Gamesförderung)

Fördergebiet: Nordrhein-Westfalen

Kultur, Medien & Sport, Digitalisierung

Bis zu 80 % Ihrer veranschlagten Kosten, höchstens jedoch EUR 20.000 je Einzelprojekt,

für Prototypenentwicklung bis zu 50 %, in begründeten Ausnahmefällen bis zu 80 % Ihrer veranschlagten Entwicklungsausgaben, höchstens jedoch EUR 80.000 je Einzelprojekt, sowie bei besonders aufwendigen Vorhaben bis zu EUR 100.000, für Produktion bis zu 50 % Ihrer veranschlagten förderfähigen Ausgaben, höchstens jedoch EUR 500.000 je Einzelprojekt.

Film- und Medienstiftung NRW

https://www.filmstiftung.de/

DigiBoost

Fördergebiet: Rheinland-Pfalz

Digitalisierung, Unternehmensfinanzierung

Zuschusshöhe von Mitarbeiteranzahl abhängig, jedoch mindestens 25% und maximal 75% der zuwendungsfähigen Ausgaben, jedoch maximal 15.000 €

Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

https://isb.rlp.de/home.html

Betriebsberatungen zur Erhöhung der Ressourceneffizienz

Fördergebiet: Rheinland-Pfalz

Unternehmensfinanzierung, Umwelt- & Naturschutz, Energieeffizienz & Erneuerbare Energien, Digitalisierung

Maximal EUR 5.200. Damit können Sie bis zu 70 % der zuwendungsfähigen Ausgaben finanzieren. Je Beratertag sind Ausgaben von bis zu EUR 600 förderfähig.

Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz

https://effnet.rlp.de/de/ueber-das-effizienznetz/kontakt/

Implementierung betrieblicher Innovationen (IBI)

Fördergebiet: Rheinland-Pfalz

Digitalisierung, Unternehmensfinanzierung

kleine Unternehmen bis zu 20 %, mittlere Unternehmen bis zu 10 % der förderfähigen Investitionskosten, jedoch höchstens EUR 5 Millionen. Für den Teil Ihres förderfähigen Investitionsvolumens, der den Betrag von EUR 10 Millionen übersteigt, bekommen Sie abweichend einen Zuschuss von maximal von 5 %.

Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

https://isb.rlp.de/home.html

Maßnahmen zur Digitalisierung für Kleinstunternehmen sowie für kleine und mittlere Unternehmen (DigitalStarter Saarland)

Fördergebiet: Saarland

Forschung & Innovation (themenoffen), Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung

Als kleines Unternehmen bis zu 35 %, als mittleres Unternehmen einen Zuschuss bis zu 20 % Ihrer zuwendungsfähigen Ausgaben. Pro Antragsteller gilt der Höchstbetrag von EUR 10.000. Die Bagatellgrenze liegt bei EUR 5.000.

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

https://www.saarland.de/ministerium_wirtschaft_arbeit_energie_verkehr.htm

Sonderkonjunkturprogramm im Gastgewerbe

Fördergebiet: Saarland

Corona-Hilfe, Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung

50 % Ihrer förderfähigen Ausgaben, jedoch maximal EUR 200.000 je Vorhaben und Betriebsstätte. Sie müssen mindestens EUR 20.000 in Ihr Vorhaben investieren.

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

https://www.saarland.de/mwaev/DE/home/home_node.html

Individuelle Glasfaseranschlüsse für Hochbedarfsträger (Gigabitprämie)

Fördergebiet: Saarland

Infrastruktur, Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung

25 % der zuwendungsfähigen Ausgaben. Der Höchstbetrag beträgt EUR 25.000. Sie erhalten pro laufenden Meter Tiefbau höchstens einen Zuschuss von EUR 25. Dazu wird Ihnen eine Grundpauschale von EUR 1.250 gewährt. Die Bagatellgrenze für Ihr Vorhaben liegt bei EUR 1.250.

Staatskanzlei Saarland, Referat WT/8

https://www.saarland.de/breitband.htm

Förderrichtlinie Ländliche Entwicklung – RL LE/2014

Fördergebiet: Sachsen

Landwirtschaft & Ländliche Entwicklung, Smart Cities & Regionen, Digitalisierung

Für die Ländliche Neuordnung nach dem Flurbereinigungsgesetz und dem Landwirtschaftsanpassungsgesetz 65 bis 90 % der zuschussfähigen Gesamtausgaben,

für die Verbesserung der Breitbandversorgung in ländlichen Gebieten 90 % der zuschussfähigen Gesamtausgaben.

zuständiger Landkreis, zuständige kreisfreie Stadt

keine Webseite angegeben

Mittelstandsförderung – B.II.3 – Digitalisierung von Geschäftsprozessen und Informationsschutz

Fördergebiet: Sachsen

Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung

Bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal jedoch EUR 50.000 je Projekt. Der Fördersatz erhöht sich um einen Bonus von 10 %, wenn Ihr Unternehmen während der Projektlaufzeit tarifgebunden ist oder eine tarifgleiche Vergütung zahlt.

Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB)

http://www.sab.sachsen.de/

Ausbau von Breitbandinfrastrukturen (Breitbandausbaurichtlinie)

Fördergebiet: Thüringen

Infrastruktur, Regionalförderung, Digitalisierung, Smart Cities & Regionen

Bis zu 75 % der förderfähigen Ausgaben bei Investitionen von Kommunen, bei öffentlichen Einrichtungen bis zu 90 % beziehungsweise 100 %. WLAN-Angebote werden mit maximal EUR 15.000 je Projekt, Machbarkeitsuntersuchungen sowie Planungs- und Beratungsarbeiten mit maximal EUR 90.000 je Projekt gefördert. Die Bagatellgrenze beträgt EUR 10.000, bei WLAN-Angeboten EUR 5.000.

Thüringer Aufbaubank (TAB)

https://www.aufbaubank.de/

Digitalbonus

Fördergebiet: Thüringen

Unternehmensfinanzierung, Digitalisierung

bis zu 50 %  Ihrer zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal jedoch EUR 15.000. Die zuwendungsfähigen Ausgaben müssen mindestens EUR 5.000 betragen.

Thüringer Aufbaubank (TAB)

https://www.aufbaubank.de/

Sehr gerne unterstützen und begleiten wir Sie durch die Digitalisierung und bringen Ihr Business ans Netz. Ganz egal ob es um das Thema Firmenwebseite, Online-Shop, Amazon Seller Account oder Online-Marketing geht, wir helfen Ihnen!

Kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular und wir kommen schnellstmöglich auf Sie zu.

Beste Grüße
Ihr FABBRO Media Team

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest